Eske Nannen tauft Rhodo ‘Kurfürstin Sophie’ in den Herrenhäuser Gärten

Eske Nannen tauft Rhodo 'Kurfürstin Sophie' in den Herrenhäuser Gärten

Die neue trägt dunkles Pink, mit zarten Rosa- und Goldakzenten im Inneren ihrer Blüten.

Kaum jemand hat die noch unbekannte Schönheit bisher zu Gesicht bekommen. Am 19. Mai erhielt die Rhododendronzüchtung den Namen ‘Kurfürstin Sophie’. Taufpatin ist Eske Nannen, Geschäftsführerin der Kunsthalle Emden sowie der “Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo”. Denn Eske Nannen hat nicht nur ein Herz für Kunst, sondern auch für Gärten und Pflanzen. In den Herrenhäuser Gärten ist sie ein gern und regelmäßig gesehener Gast.

Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten: “Diese wunderschöne Pflanze passt perfekt in unser nach der Kurfürstin benanntes Sortiment. Und sie wird bundesweit für die Herrenhäuser Gärten werben.”

Jan-Dieter Bruns brachte schon vor drei Jahren die ersten zwei blühenden Exemplare persönlich in den Berggarten, wo sie gut eingewachsen sind. Die Neuheit ‘Kurfürstin Sophie’ ist 1995 entstanden, hat also 20 Jahre bis zur Marktreife gebraucht. Aus den Elternsorten ‘Barbarossa’ und ‘Gloria’ hat Bruns eine Pflanze mit außergewöhnlicher Blütenfarbe und Blattform entwickelt.”Die mehrfarbigen Blüten dieses Rhododendrons sind absolut einzigartig”, schwärmt Jan-Dieter Bruns. Zudem ist der Strauch sehr frosthart und daher für heimische Gärten bestens geeignet.