Nyssa sylvatica, ein sehr guter Zukunftsbaum, auch Tupelobaum genannt.

Bruns Pflanze des Monats Oktober 2021

Nyssa sylvatica, ein sehr guter Zukunftsbaum, auch Tupelobaum genannt.

Von Natur aus wächst Nyssa sylvatica vom südlichen Kanada über das östliche Nordamerika bis Zentralflorida. Dort wächst der Tupeloobaum in feuchten Mischwäldern, auf den Schwemmlandböden der großen Flüsse und auf teilweise überschwemmten Standorten der Atlantik- und Golfküstenebenen. Aber auch an kalten Bergsümpfen und trockenen Hängen ist Nyssa sylvatica zu finden.

Nyssa bildet malerische Bäume mit oft mehreren Stämmen. Die Wuchskraft ist mittelstark, ausgewachsene Bäume sind bis zu 25 m hoch und 10 bis 15 m breit. Der Stamm wächst gradlinig bis zur Spitze. Im oberen Bereich der Krone streben die Äste nach oben, im mittleren Bereich wachsen sie fast waagerecht. Die unteren Äste hängen leicht und die Zweige sind stark verzweigt. Der Tulepobaum hat eine malerisch wachsende Krone, die eine längliche, ovale, abgeflachte Form hat.

Die Rinde ist bei jungen Pflanzen graugrün und glatt. Bei ausgewachsenen Bäumen ist die Borke längsrissig und bricht in quadratischen Stücken auf. Die alte Borke gleicht der des Rückenpanzers eines Alligators, der in einigen Teilen im gleichen Lebensraum lebt.

Nyssa sylvatica ist sommergrün, die buchenähnlichen Blätter sind oberseits glänzend dunkelgrün, unterseits sind sie heller. Der Tulepobaum beeindruckt mit einer spektakulären Herbstfärbung in vielen gelben, orangen, roten bis violetten Tönen.

Nyssa ist zweihäusig, einhäusig und manchmal auch eingeschlechtlich. Die unscheinbaren Blüten erscheinen im Mai nach dem Blattaustrieb.

Die Früchte sind dann im Frühherbst reif. Kleine, etwa 1,5cm olivenähnliche Früchte sind pflaumenblau bereift und hängen zu mehreren in Trauben an den Zweigen

Das Wurzelwerk ist oberflächlich weit ausgebreitet, es wird eine Pfahlwurzel gebildet. Frühzeitiges und regelmäßiges Verpflanzen garantiert am Endstandort ein gutes Anwachsen.

Der Tupeloobaum bevorzugt tiefgründige, lehmig bis tonige feuchte Böden, aber auch sandige und zum Teil trockene Substrate werden noch angenommen. Der pH-Wert sollte um 6 liegen. Kalkhaltige Standorte werden nicht ertragen.

Nyssa sylvatica ist vollkommen winterhart WHZ 6b. Auch von Schädlingen und Pilzen wird die Pflanze nicht befallen

Die Tupeloobäume gehören in Amerika zu den Spitzenreitern im Indian Summer durch ihre gewaltige Herbstfärbung. Auch die Unempfindlichkeit gegenüber verschiedener Umwelteinflüsse machen diese Bäume sehr bemerkenswert. Die unscheinbaren Blüten produzieren besonders viel Nektar für die Insektenwelt, aber auch für die Imker. Im Herbst sind die Früchte eine Bereicherung sowohl für die Vogelwelt als auch für Kleinsäuger.

Nyssa sylvatica ist der ideale Hausbaum und Straßenbaum. Überschwemmungen werden sehr gut ertragen. So können die Pflanzen auch auf kleinen Inseln und im Uferbereich verwendet werden

Datenschutz
Wir, Bruns-Pflanzen-Export GmbH & Co.KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Wir, Bruns-Pflanzen-Export GmbH & Co.KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: